Befreie dich aus der Abhängigkeit

#8 Befreie dich aus der Abhängigkeit von deinen Vorbildern, Lehrern, Trainern und Mentoren

Ich habe schon in früheren Texten über das Problem der Abhängigkeit gesprochen

Und auch über die Abhängigkeit von sozialen Medien. Hier möchte ich die Gefahr der Abhängigkeit nun auf Vorbilder, Lehrer, Trainer und Mentoren erweitern. Diese stehen allerdings stellvertretend für viele andere Abhängigkeiten.

Meiner Einschätzung nach wird die Abhängigkeit von bestimmten Menschen viel zu oft viel zu gering und damit unbedeutend eingeschätzt

Daher möchte ich dich hier nun ein wenig dafür sensibilisieren, dass wir in erheblich mehr Abhängigkeiten stecken als wir in unserem Alltag überhaupt wahrnehmen. Wenn du mit wachen Sinnen, also offenen Augen und Ohren und auch mit aufmerksamem Gefühl, deinen Alltag betrachtest, wirst du sicher von ganz alleine viele dieser Abhängigkeiten entdecken. Konkret möchte ich dich hier darauf aufmerksam machen, wie leicht wir uns in unserer Optimierungsgesellschaft verführen lassen. Und ja, ich könnte einer dieser Verführer sein. Und ja, daraus mache ich gar kein Hehl, da ich nicht möchte, dass du mich auf ein Podest stellst, mich zu einem besonderen Menschen erklärst, etc.

Jeder Mensch, der auf der Suche nach Selbstoptimierung und Weiterentwicklung ist, hat Vorbilder

Manche Menschen haben ein Vorbild, andere einen ganzen Stall von Vorbildern. Das ist auch durchaus gut so, weil Vorbilder uns motivieren, an unserer Entwicklung dran zu bleiben. Doch du solltest sehr vorsichtig sein, sobald deine Vorbilder für dich auf irgendeine Weise zu einer Droge werden, du ihnen blind und ohne Vorsicht folgst. Es ist sehr wichtig, dass dir in jedem Moment bewusst ist und bleibt, wofür du Vorbilder hast. Du hast sie für deine Optimierung, nicht um dich ihnen anzubiedern und auszuliefern.

Lehrer sind etwas wunderbares

Sie eröffnen dir neue Horizonte und zeigen dir Aspekte des Lebens, die für dich eine Bereicherung darstellen. Jedoch gilt das meiner Einschätzung nach nur für die von dir selbst ausgewählten Lehrer, denen du eine für dich wichtige Kompetenz zusprichst. Alle anderen Lehrer werden früher oder später eher zu einer Belastung und steuern oft dein Leben in eine Richtung, die nicht deiner Wunschrichtung entspricht.

Trainer sind häufig eine besondere Sorte Mensch

Besonders im Sport und in der Kampfkunst kannst du schnell eine Abhängigkeit beobachten und erfahren. Sie vermitteln dir das Gefühl, dass sie auf deinem Wunschweg so weit voraus sind, dass sie tatsächlich genau wissen, was für dich gut ist. Doch Vorsicht, oft spielt bei Trainern der bewusste oder unbewusste Wunsch eine Rolle, andere Menschen zu führen, sie zu beeinflussen, nach ihrem Ideal zu formen. Sobald du also feststellst, dass du in Wahrheit blindlings deinem Trainer vertraust, alles tust, was er von dir erwartest, obwohl du es vielleicht nicht ganz verstehst, könnte das Abhängigkeit bedeuten.

Nun komme ich natürlich noch zu den Mentoren, von denen ich ja selbst einer bin

Auch wenn Mentoren oft aufgrund ihrer Lebenserfahrung dich sehr frei bei deiner Entwicklung unterstützen. Auch ein Mentor ist letztendlich nur ein Mensch und daher nicht vollkommen davor gefeit, andere Menschen in seine Abhängigkeit zu bringen. Selbst wenn er sehr aufmerksam aufpasst. Daher rate ich dir auch hier, ständig wach zu sein und darauf zu achten, ob dein Mentor dich wirklich auf deinem Weg unterstützt oder ob er dich bewusst oder unbewusst mit seinem eigenen Ideal formt.

Sobald du also merkst, dass deine Vorbilder, deine Lehrer, deine Trainer, deine Mentoren, für dich zur Sucht werden, du ohne sie vermeintlich nicht mehr klar kommst, dann ziehe die Reißleine!

Alle diese Menschen sind immer und nur dafür da, dich auf deinem Weg zu begleiten. Sobald sie dir ihre Ideen aufdrücken wollen, gilt es Abstand zu gewinnen. Sprich unbedingt offen und wertschätzend mit deinem Mentor, Trainer, Lehrer, Vorbild über dieses ungute Gefühl. Und sprich vor allem auch mit unbeteiligten unvoreingenommenen Außenstehenden. Auf diese Weise wirst du eine tragfähige Beziehung retten und ihr frischen Wind geben. Eine nicht tragfähige Beziehung kannst du so auf friedliche Weise beenden.

Letztendlich geht es immer um dein Leben und deine Selbstoptimierung auf deinem Lebensweg, der nur dir alleine gehört

Ich wünsche dir viel Erfolg, achte gut auf deine Freiheit und denke daran: „Lasse los und sei! einfach! jetzt! frei!“

shadow-ornament
Integrale Grüße und Namasté von Marco Gagelmann / Satyashanti
(MENTOR FÜR FREIHEIT, FRIEDEN, NICHTKAMPF UND INTEGRALE IDENTITÄT)
shadow-ornament

=======================================================

 >> Kostenfreies e-book „Meine Abenteuer-Reise“ samt Geschenk <<

=======================================================

>> Kostenfreies 20-minütiges ID-DOPING-MENTORING <<

=======================================================

>> Kostenfreier direkter Zugang zur ID-DOPING-Academy <<

=======================================================